weisnicht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

LAMM G-TTES Offb.17,14;

Nach unten

 LAMM G-TTES  Offb.17,14; Empty LAMM G-TTES Offb.17,14;

Beitrag  Admin Di Feb 01, 2011 4:44 pm

Philosophie, die liebe zur Weisheit../
Gen.2,7; Philosopie und die Psychologie,
müssen sich mit dem Lebewesen,- SEELE befassen. Gen.2,7;
https://weisnicht.forumieren.com/t161-zwingli-luther-calvin-romer-1011



JESUS war, alls Pilatus mit ihm redete das Lamm Gottes und der Messias!
Siehe Joh.1,29;- 36; Joh.1,41;
Das Zölibat und die Dreifaltigkeit, ändern deshalb, auch NICHTS daran.
--------------

http://www.chai.ch/jmg/dokumente/verlag/rundbriefe/0604-wurde-das-christentum-entwurzelt.pdf
http://www.messianischestimme.org/t178-seele-beim-menschen#5822

Geschichtliche Reihenfolge BITTE beachten.

Zu bachten IST .
Das Evangelium, Apostelgeschichte, Paulusbriefe bis zur Offenbarung
sind INHALTLICH, wie die Thora...Tennach,.. Mohameds Schrift
ohne Dreifaltigkeit zu lesen,verstehen und zu lehren.
Geschichtliche Reihenfollge BITTE beachten.


Wie Heiden, Griechen und Juden, Christen werden.


1.Korinther 10,4; 2.Mo.17,6;
Israel steht unter der Führung eines Engels.
Mohamed erwähnt in seiner Schrift diesen Engel NICHT

Jesaja 63,12 Der seinen herrlichen Arm zur Rechten des Mose gehen ließ ?


Römer 10,5-13;
12 Da gibt es keinen Unterschied zwischen Juden und Griechen; ein und derselbe ist ja der Herr aller,reich für alle,die ihn anrufen.

Siehe Exodus 4,22; Israel ist mein erstgeborener Sohn.
Siehe Römer Paulus 9,4; ...denn Israeliten gehört die Kindschaft,...
-----------------------------------------------------------------------------
Römer16,20
Der Gott des Friedens aber wird den Satan unter eure Füße treten in Kürze.
Die Gnade
unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch.
.............................................................................
Thema Seele - Lebewesen
Siehe

Gen.2,7,...und so ward der Mensch ein lebendes Wesen
https://weisnicht.forumieren.com/t148-bereschit-27-319

Ist der Hellenismus
in der siebten Sure Feder führend ? ? ?

---------------------------------------------------------------

Notizen zu verschiedenen Themen.
DAS NEUE JERUSALEM
Offb. 21,23....und ihre Leuchte ist das LAMM.

http://www.messianischestimme.org/t942p30-thora-evangeliumund-mohameds-schrift#5494

Drei Religionen und ein Messias.
Ex.4,22. und Joh,1,29..das Lamm G-ttes sind G-ttes Knecht.

--
Die Dritte, 19. und zweiundzwanzigste Sure, LASSEN NICHT erkennen
das Christus der Erstgeborene Ko.1,15;
vor aller Schöpfung IST.Joh.1,18. Joh.10,17-18;
43.Sure 62 Er (Jesus)diene auch zur Erkenntnis der letzten Stunde,darum bezweifelt sie nicht.

Matthäus 3,9....G-tt vermag dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken.
Jh.8,33.39;Röm.2,28.29;4,12;
43.Sure 61 Wenn wir nur wollten, so könnten wir auch aus euch Engel hervorbringen
(als Nachfoger) auf Erden.


Drei Religionen und ein Messias.
Für Christen ist er (Jesus) das Lamm G-ttes
Joh.1,29, - Offb 21.22-23;
und ihre Leuchte ist das Lamm.
Ex.12,46; Joh.19,36

Für Juden ist Josef
der leibliche Vater von Jeschua Ben Josef Josef.

Für Christen wurde Jesus der Erstgeborene vor aller Schöpfung, Kolosser 1,15; Joh.1,18; nach Lukas 1,35 durch die Kraft des Höchsten ,
zum Menschensohn und Lamm G-ttes Joh.1,29; Hebräer 1,3..und nach der Auferstehung setze er sich auf den Thron Davids Luk.1,33;
als König über das Haus Jakob,
zur rechten seines Vaters.
Das Lamm G-ttes,
IST
Herr der Herren Offb 17,14; König der Könige
----

JUDEN - Christen und Moslem,
KÖNNEN
Psalm 110
ohne Dreifaltigkeit
lesen und verstehen.
4.Sure 164 Wir haben auch den David die Psalmen eingegeben.
17 Sure ...Der Pharao spricht zu Mose:,,
O - Moses, du bist durch Zauberei betört. (Ex.4,22;)

Wenn Christen Mohameds Schrift Dritte Sure lesen ,bemerken sie, das Jesus keinen irdischen Vater hat.(Siehe auch 19.und 22,SURE)
Dritte SURE ...Vor Allah ist Jesu Adam gleich,den er aus Erde erschaffen hat; er sprach: Werde-und er wurde.
Achtung
Die Änlichkeit Jesu mit Adam besteht darin, das beide keinen leiblichen Vater haben.
Ende
----
Psalm 110.1
Ein psalm Davids. Der HERR sprach zu meinem Herrn:,,Setze dich zu meiner Rechten,bis Feinde zum Schemel deiner Füße mache."

1. Trinitarische Ausleger behaupten
häufig, dass die Worte „zu meinem Herrn“ die Übersetzung des hebräischen Wortes
„adonai“ wäre, was ein andrer Name für GOTT ist. Damit wäre die Gottheit des
Messias bewiesen. Das ist aber kein stichhaltiges Argument, denn in
Wirklichkeit ist dieser Vers einer der größten Beweise für das vollständige
Menschsein des verheißenen Messias. Das hebräische Wort, das mit „meinem Herrn“
übersetzt wird, lautet in den gebräuchlichen hebräischen Texten „adoni“. Dieses
Wort wird in der Schrift immer verwendet, um menschliche Herren zu beschreiben,
niemals aber für GOTT. Bedauerlicherweise geben die meisten hebräischen
Konkordanzen und Lexika nur den Wortstamm an und nicht das Wort selbst, das
eigentlich im hebräischen Text vorkommt. Aus diesem Grund sind manche
Ergebnisse biblischer Forschung oftmals etwas einseitig, besonders dann, wenn
Menschen nur solche Hilfen wie das „Strong Lexikon“ verwenden. Obwohl das
normalerweise die Auslegung des Textes nicht beeinflusst, führt es aber doch
manchmal zu einem großen Missverständnis, wie zum Beispiel hier in Ps 110,1 1.
In „Blick auf das Königreich“ steht:
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Psalm 110 – Ein Psalm für die Zukunft.../ von Windhauch

In der Theologie ist das ein sehr wichtiger und zentraler Psalm.
Er spielt nämlich für die Messiaserwartung des Judentums eine wichtige
Rolle und wird dann auch im Neuen Testament häufig zitiert. Als ich den
Psalm heute gelesen hab, war aber mein erster Gedanke: Ja, der mag
wichtig sein, der Psalm – aber mir persönlich sagt er nicht viel…  LAMM G-TTES  Offb.17,14; Icon_sad
Das liegt sicher auch daran, dass er nicht so leicht verständlich ist
und dass er teilweise gar nicht mehr ursprünglich erhalten ist (V.3 ist
von der Textüberlieferung her im Hebr. so entstellt, dass man heute nur
noch vermuten kann, was da gemeint ist).
Aber dann ist der Theologe in mir erwacht  LAMM G-TTES  Offb.17,14; Icon_wink und inzwischen find ich doch einige interessante Aspekte bei dem Psalm. Das wichtigste ist für mich, dass dieser Psalm so deutlich über sich selbst hinaus weist.
Er hat wohl ursprünglich etwas mit der Rolle des jüdischen Königs zu
tun. Aber die Darstellung des Königs ist dermaßen überhöht, dass doch
eigentlich schon den damaligen Schreibern klar gewesen sein muss, dass
es hier um mehr geht, als um einen irdischen König.
Da spricht Gott zu einer Person (“meinem Herrn”), dass er sich zur
Rechten Gottes setzen soll. Der Platz zur Rechten ist der Ehrenplatz
und dieser Platz rückt diese Person in himmlische Sphären.
Nun ist das im Alten Orient nicht ungewöhnlich, dass Könige vergöttert
werden, aber im AT wird sonst immer betont, dass es eben in Israel
anders ist, dass Israel nur einen Gott hat und niemand ihm gleich ist.
Dann ist da die Verbindung von Königtum und Priestertum. Auch hier
betont das AT immer wieder die unterschiedliche Funktion von König und
Priester: In Israel gab es beides, König und Hohepriester – aber
niemals in einer Person. Nicht verwunderlich, dass die
neutestamentlichen Autoren diesen Text ganz selbstverständlich mit dem
wahren König und Hohepriester in Verbindung gebracht haben.
Wahrscheinlich konnte dieser Psalm zur Zeit seiner Entstehung gar nicht recht verstanden werden. Erst
hunderte von Jahren später sind seine wahren Dimensionen aufgeleuchtet.
Das gibt mir Trost für so manche Bibelstellen, die ich heute auch nicht
richtig verstehe. Irgendwann im Nachhinein wird vielleicht manches
deutlicher werden…
------------------------------
Juden Christen und Moslem
KÖNNEN
PSALM 110 OHNE Dreifaltigkeit
lesen und verstehen.

4.Sure 164 Wir haben auch den David die Psalmen eingegeben.

Die Dritte, 19. und zweiundzwanzigste Sure, lassen
NICHT erkennen das Christus der Erstgeborene Ko.1,15;vor aller Schöpfung
ist.Joh.1,18. Joh.10,17-18;




http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/
http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/apg2.html
Wer redet hier zu wem ?
http://www.messianischestimme.org/t954-wer-redet-hier-zu-wem#5237

Psalm 110 und APG.
Apg 2,29 Brüder, ich darf
freimütig zu euch über den Patriarchen David reden:
Er starb und wurde begraben und sein Grabmal ist
bei uns erhalten bis auf den heutigen Tag.

Apg 2,30 Da er ein Prophet
war und wusste, dass Gott ihm den Eid geschworen
hatte, einer von seinen Nachkommen werde auf seinem
Thron sitzen,

Apg 2,31 sagte er
vorausschauend über die Auferstehung des Christus:
Er gibt ihn nicht der Unterwelt preis und sein Leib
schaut die Verwesung nicht.

Apg 2,32 Diesen Jesus hat
Gott auferweckt, dafür sind wir alle Zeugen.

Apg 2,33 Nachdem er durch
die rechte Hand Gottes erhöht worden war und vom
Vater den verheißenen Heiligen Geist empfangen
hatte, hat er ihn ausgegossen, wie ihr seht und
hört.

Apg 2,34 David ist nicht
zum Himmel aufgestiegen; vielmehr sagt er selbst:
Es sprach der Herr zu meinem Herrn: / Setze dich
mir zur Rechten,

Apg 2,35 und ich lege dir
deine Feinde / als Schemel unter die Füße.


DER EWIGE KÖNIG UND PRIESTER
110 EIN PSALM DAVIDS
Der Herr sprach zu meinem Herrn:,Setze dich zu meiner Rechten,
bis ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße mache.

Wie lesen Christen Psalm 110 Siehe Fußnoten Mt.22,44; Apg 2,34.35; 1.Korinther.15,25; Hebräer1,13; 10,12.13;
Philiper.2,8-11;

Apg. 2,34; Denn David ist nicht in den Himmel gefahren,Er spricht aber (Psalm 110,1):
,,Der Herr hat hat gesagt zu meinen Herrn: Setze dich zu meiner Rechten,
35.bis dass ich deine Feinde lege zum Schemel deiner Füße.“
GEWISSHEIT DER AUFERSTEHUNG CHRISTI
!.Korinther 15,6
Danach ist er gesehen worden von mehr als fünfhundert
1.Korinther 15,25
denn er muß herrschen, bis dass er alle Feinde unter seine Füße lege“
(Psalm 110)

Fußn.Mt.22,44;
26.Der letze Feind, der vernichtet wird ist der Tod.
Fußn.Offb.20,14;21,4.

Nehme die Texte aus Luther Übersetzung mit Fußnoten
und
http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/
15,27
Sonst
hätte er ihm nicht alles zu Füßen gelegt. Wenn es aber heißt, alles sei
unterworfen, ist offenbar der ausgenommen, der ihm alles unterwirft.
15,28
Wenn
ihm dann alles unterworfen ist, wird auch er, der Sohn, sich dem
unterwerfen, der ihm alles unterworfen hat, damit Gott herrscht über
alles und
in allem.
HEBRÄER 1,13
1,13
Zu welchem Engel hat er jemals gesagt: Setze dich mir zur Rechten, / und ich lege dir deine Feinde als Schemel unter die Füße?

Christus, der Mittler des Neuen Bundes
Hebr 8,1
Die
Hauptsache dessen aber, was wir sagen wollen, ist: Wir haben einen
Hohenpriester, der sich zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel
gesetzt hat,
12
Dieser aber hat nur ein einziges Opfer für die Sünden dargebracht und sich dann für immer zur Rechten Gottes gesetzt;
Hebr
[b]10,13
seitdem wartet er, bis seine Feinde ihm als Schemel unter
die Füße gelegt werden.



Er (Jesus) redet in den Evangelien von seinen Vater.
In Mohameds Schrift kommt Jesus nicht zu Wort.

Jesus antwortet auf Fragen
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=jesus+antwortet&translation=6&page=2


Die Thora, die Prophetenbücher
das Evangelium
nach
Matthäus, Markus,Lukas,Johannes,
die Paulusbriefe und die Johannes-Offenbarung
sind
nach Mohameds Schrift inhaltlich wenig bis gar nicht bekannt.

In der DRITTEN SURE
wird auf die Thora und das Evangelium aufmerksam gemacht.


-------------
Ex.4,22;- Römer 9,4;
Offb.21,1;-Jes.65,17;-2.Petrus 3,13;
Offb.21,2;- 12,22;
Offb.21,3;- Jeremija 7,23;
Offb,21,4;-Jes 25,8; Jes.65,19;
Offb 21,12;- Hes.48,31-36;
Hebr.9,11; 2.Mose 30,10;

Offb.22,16.....die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern.

Er (Jesus) redet in den Evangelien von seinen Vater,
ohne seinen Namen zu gebrauchen.
----
11.)
Es ist hier kein Unterschied unter Juden und Griechen; es ist aller zumal ein HERR, reich über alle, die ihn anrufen.
Römer 10.12

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=griechen&translation=6

1.) Da sprachen die Juden untereinander: Wo soll dieser hin gehen, daß
wir ihn nicht finden sollen? Will er zu den Zerstreuten unter den Griechen gehen und die Griechen lehren?
Johannes 7.35
-----------
Exodus 23,20-21;
TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT

Andere Themen
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=apollos&translation=6
Apollos aus Alexadrien Apg.18,24;
Siehe Seite 2 Ausgeschriebener Text.
EPHESER 2,11-22;
JUDEN und HEIDEN
BERUFEN ZU EINER GEMEINDE

Offenbarung 21,9-12;

Israel ist die Braut Jahwes
Wer den Sonst!!! http://www.messianischestimme.org/t305-wer-ist-die-braut-wirklich
Jerusalem ist die Braut Christi
http://www.messianischestimme.org/t305p10-wer-ist-die-braut-wirklich#4713
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Die Evangelien berichten darüber was Jesus (Joh.1,18) von seinem
Vater den G-tt Abrahams redete und nicht vom Zimmermann Josef.

http://www.messianischestimme.org/t889p10-das-passahlamm-zur-vergebung-der-sunden#4707
.................................................
Jesus gebraucht den Namen seines Vaters in den Evangelien nicht.
............................................................................

Jeschua Ben Josef ist nicht das Lamm Gottes
....................................................................................

http://de.wikipedia.org/wiki/Apokalyptik

Die frühjüdische Apokalyptik im 3. und 2. Jahrhundert v. Chr. hatte ihre mittelbare Ursache vermutlich in den Hellenisierungsbestrebungen von Antiochos III. und Antiochos IV. Epiphanes.
Es gibt interessante Parallelen in anderen von der Hellenisierung
betroffenen Gebieten wie Ägypten und Mesopotamien. Die unmittelbare
Ursache dürfte allerdings das Vorgehen jüdischer Renegaten gewesen sein, die die überlieferten Gesetze zugunsten hellenistischer abschafften und im Jerusalemer Tempel dem Zeus opferten.


Notizen zu verschiedenen Themen
http://austria-lexikon.at/af/Wissenssammlungen/ABC_zur_Volkskunde_%C3%96sterreichs
Mt.1,25...undhieß seinen Namen Jesus.
Lukas 1,33-35...wird iihm den Thron Davids geben
Lukas 1,33-35...wird König sein über das Haus Jakob
-------------------

yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Jerusalem ist die Braut Christi .
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=braut+christi&translation=6&page=2
Siehe Offb.21,9,12;...will dir die Frau zeigen die Braut des Lammes.

Israel ist die Braut Jahwes.
Siehe Jesaja 62,5;
Denn wie ein Mann ein Weib liebhat, so werden dich deine Kinder liebhaben;
und wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über
dich freuen.
Jesaja 62.5
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=israel+braut&translation=6&page=2
yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy

Notizen zum Thema ....Petrus und Paulus
Einheitsübersetzung
Außerbiblische Daten__________SEITE 1442
49 Klaudius weist die Juden (und Judenchristen) aus Rom aus
Apg. 18,2...Kaiser Klaudius gebot den Juden Rom zu verlassen

Einheitsübersetzung Anhang Seite 1442
64 oder 67 Hinrichtung des Petrus und des Paulus in Rom
Siehe auch Google.de
http://www.sippe-w.de/html/on_fire.htm
Ende
--------
Notizen zum Thema Jesus und Jeschua Ben Josef
Joh.10,36 ...Die Juden aber hielten ihn für Jeschua Ben Josef - Sohn des Zimmermannes
(auch HEUTE noch)
UND
NICHT für G-ttes Sohn nach
Joh.1,18;Joh.10,18;
Mat.1,18-25; Luk 1,33-35;
ENDE
Siehe Google der Prozess Jeschuas
......................................................
Wer war Lukas Siehe Google
http://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_%28Evangelist%29

http://www.messianischestimme.org/t213-wer-ist-jesus-der-messias-sohn-der-mariaatunt#4402
Der Messias kommt zum zweiten mal zum Heil für die Juden und Heiden ..Hebräer 9,29;
http://www.messianischestimme.org/t330p30-jesaja-53#4238
Für Juden und Moslime ist es sicher ein leichtes,
das Evangelium
OHNE ,, Trinität ,, zu lesen und verstehen.

Auf welchen Fundament will ich bauen?
Ganz einfach 1.Korinther 10,4; ...
2.Mo.17,6;... Siehe ,ich will dort vor dir stehen auf dem Fels am Horeb.
1.Kor. 10,4....sie tranken aber von den Fels,der mitfolgte,welcher war Christus
http://www.messianischestimme.org/t830-messianismus-der-messias-kult#4195
http://www.messianischestimme.org/t821-das-buch-daniel#4200
--
Denke beide Juden und Christen erwarten den königlichen Messias.
Siehe 1.Korinther 15,24 danach das Ende,wenn er das Reich Gott dem Vater,übergeben wird.

Siehe auch Gotteslob Seite 805
V Denn du wirst deine Königsmacht dem Vater übergeben und Gott wird sein alles in allem.

Für Christen ist Jesus der Sohn der Maria ,ja nicht Jeschua Ben Josef.
Sondern der helle Morgenstern Offb.22,16;
Der Engel der Israel aus Ägypten führte. Exodus 23,20;
Fußnoten aus dem Buch Deutsche Bibelgesellschaft
Jesaja 11,10; Römer 15,12; Offb 5,5;

Inhaltlich OHNE Trinität zu lesen-verstehen,geschichtliche Reihenfolge beachten

Kultur Rathaus Wien
https://www.wien.gv.at/kultur/abteilung/vorlesungen/termine/2011/antisemitismus-2-2.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Philon_von_Alexandria

....................
Notizen zu verschiedenen Themen aus Jesus .de
Maria ist die neue Bundeslade
http://www.mariedenazareth.com/4.0.html?&L=2
Die Bundeslade trug die Zehn Gebote, also das Wort Gottes, den Hohepriesterstab des Aaron und ein Gefäß mit Manna. Maria trug Jesus, der das Wort Gottes ist, der Hohepriester des neuen Bundes und das Brot, das vom Himmel kommt (vgl. Joh 6) des neuen

: Andere Analogien sind der Tanz Davids vor der Bundeslade (2 Sam) und die Freude des Johannes beim Besuch Mariens bei Elisabeth (hier werden teilweise analoge Verse benutzt)


und das "Ersetzen" der Bundeslade im Himmel durch die Frau mit den 12 Sternen, das ist Maria in der Offenbarung.
ENDE
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Jüdische Wurzeln des Urchristentums
Siehe
http://www.theologe.de/theologe5.htm#1

Der Streit mit Petrus,
den Paulus offen der Heuchelei bezichtigt, entzündet sich an den

jüdischen Wurzeln des Urchristentums

und unter anderem auch an der Frage nach dem urchristlichen Mahl
(Näheres dazu im Teil 2). Doch die Unterschiede zwischen Paulus einerseits und den
"Aposteln" (den von Jesus selbst eingesetzten Hauptverantwortlichen für sein
Werk) und Jesus von Nazareth andererseits sind noch viel weit reichender ...
ENDE
--------------------------------

http://www.messianischestimme.org/f31-engelwesen
ENGELWESEN.....G-tter der Vorzeit
https://www.youtube.com/watch?v=j-61FdeOxNg
https://www.youtube.com/watch?v=B-8bVEIVUh8
https://www.youtube.com/watch?v=-LwssmVbwZw

http://www.messianischestimme.org/t868p20-die-juden-sind-nicht-schuld-am-tod-jesu#4584
.....................
Aus jesus.de
http://druidry.siteboard.org/index.php


Zuletzt von Admin am Fr Dez 16, 2011 5:21 pm bearbeitet; insgesamt 74-mal bearbeitet
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 02.12.09

https://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 LAMM G-TTES  Offb.17,14; Empty Re: LAMM G-TTES Offb.17,14;

Beitrag  Admin Mi Apr 06, 2011 10:45 am

Punkt genau
Sohn Elohims ist gleich Gottes Sohn Ex.4,22;
Daran
ändert auch Paulus NICHTS wenn er von der Sohnschaft, Kindschaft
Israels schreibt, den er erkannte den ,,Erstgeboren,,vor aller (
Kol.1,15;) Schöpfung,
das Wort als Sohn Gottes.
2.Mo 4,22, Israel ist mein erstgeborener Sohn
Römer 9,4-5;Israels Gotteskindschaft.
Menschenkinder und Engel zusammengenommen,
das sind die Gottessöhne.
Apg. 10,35..sondern in jeglichen Volk....
Joh.10,16..Habe noch andere Schafe,
die nicht aus diesem Stalle;...
und wird eine Herde und ein Hirte werden.

Der Sohn des Josefs, Jeschua Ben Josef ,
ist aber NICHT der Erstgeborene vor aller Schöpfung.

Jeschua Ben Josef ist auch nicht einer von der Morgensterne.
Hiob 38,7;
Als allzumal die Morgensterne jauchzten /
und alle Gottessöhne jubelten ?
----------------

Lukas 1,35;....Kraft des Höchsten wird dich überschatten,und dieser wird Gottes Sohn genannt werden.

Und dieser Gottes Sohn ist das Lamm Gottes
Joh.1,30;Dieser ist's,von dem ich gesagt habe: Nach mir kommt ein Mann,welcher vor mir gewesen ist,denn er war eher als ich.

Und, eben dieser von dem Johannes schreibt ist der Erstgeborene vor
aller Schöpfung Kolosser 1,15; Johannes 1,18; dieser (Joh.1,2) ist das
Wort ,das war im Anfang bei Gott Hebräer 1,2; Hebräer 1,5; Hebräer 1,6;

Dieser (Joh.1,30) hat den Auftrag das Gebot Gottes nach Joh.10,18; erfüllt , Siehe Johevangelium.... Der gute Hirte.

Dieser (Joh.30) ist die Wurzel aus dem Geschlecht Davids,der helle Morgenstern... der König über ( Luk 1,33 ) das Haus Jakob.

Lukas 24,36 ...und sprach: Friede sei mit euch !
-----------
Wenn
Paulus und Johannes vom Erstgeboren, den eingeborenen schreiben, der
von Anfang an, da war, muß Lukas 1,35 ... eine besonderes Ereignis
sein,durch die Kraft des Höchsten wurde etwas neues geschaffen,ein
Wunder für die Welt,es war ihm Jahwe ein leichtes, seinen Sohn das
Lamm,- das Wort Gottes, Menschensohn werden zu lassen,um die Schrift
nach den Propheten zu erfüllen.

::::
Christen erkennen ihre jüdische Wurzel.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXxx

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=apollos&translation=6
Ich habe gepflanzt. Apollos hat begossen; aber Gott hat das Gedeihen gegeben.
1. Korinther 3.6



2.)
Zenas, den Schriftgelehrten, und Apollos fertige ab mit Fleiß, auf daß ihnen nichts gebreche.
Titus 3.13



3.)
Es kam aber gen Ephesus ein Jude mit namen Apollos, von Geburt aus Alexandrien, ein beredter Mann und mächtig in der Schrift.
Apostelgeschichte 18.24



4.)
Es geschah aber, da Apollos zu Korinth war, daß Paulus durchwandelte die oberen Länder und kam gen Ephesus und fand etliche Jünger;
Apostelgeschichte 19.1



5.)
Wer ist nun Paulus? Wer ist Apollos? Diener sind sie, durch welche ihr seid gläubig geworden, und das, wie der HERR einem jeglichen gegeben hat.
1. Korinther 3.5



6.)
es sei Paulus oder Apollos, es sei Kephas oder die Welt, es sei das Leben oder der Tod, es sei das Gegenwärtige oder das Zukünftige, alles ist euer;
1. Korinther 3.22



7.)
Solches aber, liebe Brüder, habe ich auf mich und Apollos
gedeutet um euretwillen, daß ihr an uns lernet, daß niemand höher von
sich halte, denn geschrieben ist, auf daß sich nicht einer wider den
andern um jemandes willen aufblase. 1. Korinther 4.6



8.)
Von Apollos,
dem Bruder, aber wisset, daß ich ihn sehr viel ermahnt habe, daß er zu
euch käme mit den Brüdern; und es war durchaus sein Wille nicht, daß er
jetzt käme; er wird aber kommen, wenn es ihm gelegen sein wird. 1. Korinther 16.12







Seite 1 von 1.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 02.12.09

https://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten