weisnicht
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Josef ist nicht der VATER von Jesus ! Mt.1,25;- Lukas 1,32-35;

Nach unten

Josef ist nicht der VATER von Jesus ! Mt.1,25;- Lukas 1,32-35; Empty Josef ist nicht der VATER von Jesus ! Mt.1,25;- Lukas 1,32-35;

Beitrag  Admin Mo Jul 18, 2011 7:11 pm

JAHWE ist der VATER von JESUS und NICHT Josef,....
Siehe
Mt.1,25; Luk 1,32-25;


Kol 1,15 Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung. Ff
Wenn es durch ihn geschaffen wurde, ist es eben DURCH ihn geschaffen, und nicht VON ihm geschaffen, also eigenständig…

Ein Erstgeborener, einer, der geboren wird, ist nicht seit Ewigkeit, sondern hat einen Beginn. Gott dagegen hat keinen Beginn. Zudem spricht Gott auch in Jer. 31,9 davon, dass Ephraim, also Israel sein Erstgeborener sei. Somit ist ein Sohn Gottes Geschöpf.
Dass der Messias zu den Erstgeschaffenen gehört, ist auch im Judentum keine Frage, sondern wird auch gelehrt.

http://www.jesus.de/forum/ansicht/thread/thema/ist-jesus-gottoder-nur-der-sohn-gottes-gibt-es-die-trinitaet.html

Jesus ist ein Abbild Gottes (der Mensch ist übrigens auch Abbild, Ebenbild Gottes). Ein Abbild ist nun aber nicht das „Original“. Also klare Aussage auch von Paulus, dass Jesus (der verherrlichte Jesus) nicht dieser Gott ist.

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=vater&translation=6&page=1
4.) Nicht daß jemand den Vater habe gesehen, außer dem, der vom Vater ist; der hat den Vater gesehen. Johannes 6.46

5.) Glaubst du nicht, daß ich im Vater bin und der Vater in mir? Die Worte, die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst. Der Vater aber, der in mir wohnt, der tut die Werke. Johannes 14.10

6.) Es ist mir alles übergeben von meinem Vater. Und niemand weiß, wer der Sohn sei, denn nur der Vater; noch wer der Vater sei, denn nur der Sohn und welchem es der Sohn will offenbaren. Lukas 10.22

7.) Da sprachen sie zu ihm: Wo ist dein Vater? Jesus antwortete: Ihr kennt weder mich noch meinen Vater; wenn ihr mich kenntet, so kenntet ihr auch meinen Vater. Johannes 8.19

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=+vater&translation=6&page=2
18.) Er aber sprach: Liebe Brüder und Väter, höret zu. Der Gott der Herrlichkeit erschien unserm Vater Abraham, da er noch in Mesopotamien war, ehe er wohnte in Haran, Apostelgeschichte 7.2
24.) Alle Dinge sind mir übergeben von meinem Vater. Und niemand kennet den Sohn denn nur der Vater; und niemand kennet den Vater denn nur der Sohn und wem es der Sohn will offenbaren. Matthäus 11.27
29.) Gelobet sei Gott und der Vater unsers HERRN Jesu Christi, der Vater der Barmherzigkeit und Gott alles Trostes, 2. Korinther 1.3

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=vater&translation=6&page=4
51.) Zu der Stunde freute sich Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater und HERR des Himmels und der Erde, daß du solches verborgen hast den Weisen und Klugen, und hast es offenbart den Unmündigen. Ja, Vater, also war es wohlgefällig vor dir. Lukas 10.21

52.) Glaubet mir, daß ich im Vater und der Vater in mir ist; wo nicht, so glaubet mir doch um der Werke willen. Johannes 14.11
https://weisnicht.forumieren.com/t154-josef-ist-nicht-der-vater-von-jesus-mt125-lukas-132-35

http://www.jesus.de/forum/ansicht/thread/thema/ist-jesus-gottoder-nur-der-sohn-gottes-gibt-es-die-trinitaet.html
Weiter wird in Jer 31 ebenso gesagt, dass Ephraim (gemeint Israel) ein Erstgeborener Gottes ist. „Erstgeborener“ ist somit nicht eine physikalische Abstammung, ebenso wie der Begriff „Sohn Gottes“ zurzeit Jesu eine physikalische Abstammung Gottes meinte.
Auch hier handelt es sich um Begriffe, welche durch die Geschichte sterilisiert und filtriert worden sind.
Es handelt sich dabei aber um besondere Ehrentitel, Auszeichnungen, welche man sich nicht direkt ohne weiteres aneignen darf.
Joh 17,3 Dies aber ist das äoinische Leben (zoe), daß sie DICH, den allein wahren (echten, wirklichen) Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus (Messiach Jeshua), erkennen.


Auch wenn dieses JoEv doch sehr hellenistisch durchzogen ist, so geht selbst hier klar hervor, wie Jesus diesen Gott „sieht“, nämlich als den allein wahren und einzigen Gott, so wie er eben auch das jüdische, respektive die Torah zitiert indem er sagt: Höre Israel JHWH unser Gott JHWH einzig. Und selber betrachtet er sich nicht in diesem Gott, sondern wie oben sein Selbstzeugnis als Messias, Gesalbter.
Jesus spricht von Gott als dem DU, und nirgends als dem WIR.

Dieser gleiche Jesus sagt auch seinen restlichen Aposteln vor seiner Hinwegnahme, dass sie SEINER Lehre, welche ER sie gelehrt hatte, bleiben sollen, und diese verkündigt werden soll.

Auch Paulus selbst „unterwirft“ mitsamt der Schöpfung den (verherrlichten!) Jesus dem einzigen Gott. Und Gott wird nun mal nicht Gott unterworfen, sowenig, wie auch „Gott“ neben Gott zur Rechten sitzt.

52.) Glaubet mir, daß ich im Vater und der Vater in mir ist; wo nicht, so glaubet mir doch um der Werke willen. Johannes 14.11
https://weisnicht.forumieren.com/t154-josef-ist-nicht-der-vater-von-jesus-mt125-lukas-132-35


Zuletzt von Admin am Di Jul 26, 2011 2:52 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 02.12.09

https://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Josef ist nicht der VATER von Jesus ! Mt.1,25;- Lukas 1,32-35; Empty Re: Josef ist nicht der VATER von Jesus ! Mt.1,25;- Lukas 1,32-35;

Beitrag  Admin Fr Jul 22, 2011 2:00 pm

29.) Gelobet sei Gott und der Vater unsers HERRN Jesu Christi, der Vater der Barmherzigkeit und Gott alles Trostes, 2. Korinther 1.3
85.) Ich aber habe ein größeres Zeugnis; denn des Johannes Zeugnis; denn die Werke, die mir der Vater gegeben hat, daß ich sie vollende, eben diese Werke, die ich tue, zeugen von mir, daß mich der Vater gesandt habe. Johannes 5.36
87.) Paulus und Silvanus und Timotheus der Gemeinde zu Thessalonich in Gott, dem Vater, und dem HERRN Jesus Christus: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus! 1. Thessalonicher 1.1
93.) auf daß sie alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat. Johannes 5.23
94.) Ich und der Vater sind eins. Johannes 10.30
95.) Ja, Vater; denn es ist also wohlgefällig gewesen vor dir. Matthäus 11.26
96.) Ich bin der rechte Weinstock, und mein Vater der Weingärtner. Johannes 15.1
97.) und an den Eid, den er geschworen hat unserm Vater Abraham, uns zu geben, Lukas 1.73
98.) Wohlan, erfüllet auch ihr das Maß eurer Väter! Matthäus 23.32
Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn ihr des Menschen Sohn erhöhen werdet, dann werdet ihr erkennen, daß ich es sei und nichts von mir selber tue, sondern wie mich mein Vater gelehrt hat, so rede ich. (Johannes 3.14) (Johannes 12.32) 29 Und der mich gesandt hat, ist mit mir.
Der Vater läßt mich nicht allein; denn ich tue allezeit, was ihm gefällt.

Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 02.12.09

https://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten