Lasst uns Menschen machen

Nach unten

Lasst uns Menschen machen

Beitrag  Admin am Di Mai 15, 2018 2:56 pm

Apg 19,2... Wir haben noch nicht einmal gehört,das es einen Heiligen Geist gibt.

http://liebezurwahrheit.info/2-c-elohim-lasset-uns-menschen-machen/

Lasset uns Menschen machen nach unserem Bild!

Die Elohim (Götter) erschufen die Menschen

1.Mose 1:26
Die Götter (Elohim Pluralform von Eloah) machten uns ihnen ähnlich

Dann sprach Gott (Elohim): >>Lasst  u n s  Menschen machen nach  u n s e r e m  Abbild, u n s  ähnlich;



Wer ist uns/wir? Wer spricht hier?

https://www.youtube.com/watch?v=eS4KOTldN1Y

Video mit unzutreffendem Titel, aber sehr aufklärend und mit vielen archäologischen Beweisen und wissenschaftlichen Hypothesen. Sehr interessant!



Laut einigen klugen Kommentaren wird uns hier angeblich ein Majestätsplural präsentiert, also auch keine Dreieinigkeit, wie so manch einer schlussfolgert. Doch beides stimmt nicht! 2500 mal soll dieser Mehrzahlbegriff Elohim in den hebräischen Schriften zu finden sein. Und in der Regel wurde er geflissentlich mit der Einzahl GOTT wiedergegeben, was man durchaus als eine Fälschung im Sinne des eigenen Gottesbildes bezeichnen kann.

Sachwissen Religion v. Freudenberg / Goßmann
Der Jahwist hält am Gottesnamen Jahwe fest, der Elohist nennt den Gott der Väter Elohim, d.h. „die Götter“ und wechselt erst mit der Sinaioffenbarung den Gottesnamen …

Im Gegensatz dazu wird an einigen Stellen mit „uns“ oder „sie“ im Plural übersetzt, wie z.B. hier:



1.Mose 11
Sie (Götter) wollen vom Himmel herunterkommen

Der Herr sprach: >>Siehe, sie sind ein Volk, und nur eine Sprache haben sie alle; das ist aber erst der Anfang ihres Tuns. Nichts von dem, was sie vorhaben, wird ihnen unmöglich sein. 7 Wohlan, laßt u n s hinabsteigen! W i r wollen dort ihre Sprache verwirren, daß keiner mehr die Rede des andern versteht!<< 8 Und der Herr zerstreute sie von da aus über die ganze Erde hin; sie hörten mit dem Städtebau auf.



In der katholischen Einheitsübersetzung lesen wir  in 5. Mose 32,8:
„Als der Höchste (der Götter) die Völker übergab, als er die Menschheit aufteilte, legte er die Gebiete der Völker nach der Zahl der Götter fest.“

Ein Gott unter vielen!

Martin Luther missfielen diese Zugeständnisse an den Polytheismus und er ersetzte recht eigenmächtig die „Götter“ durch die „Söhne Israels“.
An Moses Ausruf hingegen änderte er nichts:

::::::::::::::::::::
David 1000 Jahre vor Chr.
https://www.youtube.com/watch?v=dFLnZcjD4Jo

https://www.youtube.com/watch?v=i5XdY87lCwY
..............
2017.....cine2012tv
Am 15.09.2017 veröffentlicht
https://www.youtube.com/watch?v=KJvFvLPSwt4


Zuletzt von Admin am Di Mai 22, 2018 9:27 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 499
Anmeldedatum : 02.12.09

Benutzerprofil anzeigen http://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lasst uns Menschen machen

Beitrag  ABA - Zeev Baranowski am Di Mai 15, 2018 9:00 pm

Schalom lieber Orlando,
ich zitiere:


Lasset uns Menschen machen nach unserem Bild!
Die Elohim (Götter) erschufen die Menschen
Alleine an dieser Ausdrucksweise erkennt unsereiner, dass ...
hier ein Übersetzer KEINE Ahnung der >Hebräischen Sprache< hat !!!
(... und davon sogar sehr VIEL ... )


DENN:
ELOHIM - אלהים heißt korrekt = GOTTHEIT
(Götter oder Gott in der Mehrzahl ist völlig falsch)

ebenso das:
Bnej-Elohim - בני-אלהים heißt korrekt = "erschaffene Menschen" also >ein Kind GOttes<

Und somit sind alle Diskussionen und "Klarheiten" beseitigt und erledigt !!!
avatar
ABA - Zeev Baranowski

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 21.10.16
Ort : Jerusalem ירושלים

Benutzerprofil anzeigen https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten