,,Christliche Ansichten

Nach unten

,,Christliche Ansichten

Beitrag  Admin am Mi Apr 04, 2018 9:00 pm

http://weisnicht.forumieren.com/t313-johannes218-22#753

Christliche Ansichten,ist gleich jüdische Ansichten  Jeremia 10,11
Ohne Bethlem Evangelium,kein Prozess.
------

Die Passion aus dem 17.Jahrhundert bringt keine Aufklärung.

Die Schrift hat sich nach den Propheten erfüllt.Apg.3,26
Es geht hier um einen Prozess
nach den Propheten der Tora Tannach Evangelium.
Den Juden wurde die gerichtsbarkeit entzogen. Luk.Joh.

Das LICHT der Welt kommt durch die Tür.Joh.20,19-26.
Der Traum des Josefs Matthäus 1,24;-2,13 -15.
2,19-23 damit erfüllt  würde,was gesagt ist durch  die Propheten.
Er soll Nazoräer  heißen.
Diese Geschichte gibt es NUR im Evangelium.
Danach folgt ein rede verbot und das hat mit Verblendung nichts zu tun.
Das rede verbot war nur für eine kurze Zeit,bestimmt,
zu sagen das er der geliebte Sohn seines Vaters ist. Markus 9,7.Mat .17,5.

Der Prophet kommt nicht aus Galiläa Joh.7,52

Bei dieser Geschichte wird von den Christen im guten glauben etwas hinein interpretiert
was nicht hinein gehört. Christen glauben Juden hätten das alles persönlich erlebt.
Da haben sie aber gar nicht so unrecht,soweit es nach dem Evangelium geht.
Beim lesen hat man das Gefühl man wäre  direkt dabei.

Petrus auch die Jünger wollten NICHTS von der Leidensankündigung hören,sie wiedersprachen ihm.
Petrus wird im Evangelium als Beispiel angeführt.Mat 16,21-23
Luk.9,22, Markus 8,31-33.Deutsche Bibelgesellschaft. Mt17,22-23;Mt 20,17-19.den Heiden überantworten.



Vorgeschichte
Die ersten zwei Kapitel von Matthäus und Lukasev.und dann Matthäus Kapitel 27.28. Joh.20,19-26.
Es geht um diese zwei Kap.Mat.Luk.die nur ein geringer Teil der  Juden  selbst erlebt haben.
xxxx
Ohne Bethlem Evangelium -geht NICHTS.
Christen bemerken das diese entscheidene  kleine Vorgeschichte von den Juden nicht bemerkt wurde.
Es wird von  Christen übergangen man weicht dem aus.
http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2014/03/bibel-uebersetzung-verbot

xxxxx
http://weisnicht.forumieren.com/post?p=736&mode=editpost
Der Prozzes wurde geführt mit dem vermeintlichen Sohn des Josefs.

Für den Hohenpriester war ja dieser Sohn des Josefs nur ein Mensch der zulauf hatte Joh 11,47-48-51.
Der Hohenpriester wusste NICHT wer dieser Mensch wirklich war.

Mat. 27,62-66. Die Bewachung des Grabes  durch die Hohenpriester erweckt bei  den
Christen eher aufmerksamkeit im Glauben an die Auferstehung bei dieser EVANGELIUM  Geschichte.
---------------xxxxxxxxxxxxxx10.April 2018....17,00 Uhr.


Das LICHT der Welt.
http://weisnicht.forumieren.com/t318-johannes-17-8-licht#764

Zitat von:  von Mosche Smoira (Oberster Richter des Staates ISRAEL 1948 – 1954)

den Prozess JESU CHRISTI wiederaufzunehmen, um den tragischen Justizirrtum zu bereinigen,
den unser „unmittelbarer Vorgänger“ , der Sanhedrin (der Hohe Rat), an Jesu begangen habe.

Jüdische Geschichte
Apg.2,24-33.3,22-25.Ihr seid die SÖhne der Propheten 1.Mose 22,18
Durch dein Geschlecht sollen gesegnet werden alle Völker auf Erden.
Für euch zuerst....


http://www.religioncity.de/index.php/topic,59.msg151.html#msg151


.......................................


Es ist sicher ein schöner Brauch wenn man für Elia die Tür öffnet.
Was ist wenn er bei verschlossener Tür auf einmal unter EUCH IST ?

So wie HIER
Joh. 20,19 Er spricht zu den Jüngern am Abend des ersten Tages der Woche.
Nach acht Tagen  waren die Jünger abermals hinter verschlossenen Türen.

Der Sanhedrin (der Hohe Rat), kennt diese Geschichte die sich danach ereignet hat NICHT.
Jesus hatte eine Auftrag Joh.10,17.18.von dem der Hohenpriester nichts wusste.

.Man glaubte es geht bei den Sohn des Josefs um den Nazarener.
Bethlehem  Lukas  Lukas 2,9 .10,Und der Engelsprach zu ihnen:
War noch nicht bekannt.



Apg 2,29 Brüder, ich darf freimütig zu euch über den Patriarchen David reden: Er starb und wurde begraben und sein Grabmal ist bei uns erhalten bis auf den heutigen Tag.
Apg 2,30 Da er ein Prophet war und wusste, dass Gott ihm den Eid geschworen hatte, einer von seinen Nachkommen werde auf seinem Thron sitzen,

Apg 2,31 sagte er vorausschauend über die Auferstehung des Christus: Er gibt ihn nicht der Unterwelt preis und sein Leib schaut die Verwesung nicht.Mat.Kap.27.28
.............................xxxxxxxxxxxxxx....................................................................................................
Das gehört auch zum Prozess.

Apg 2,32 Diesen Jesus hat Gott auferweckt, dafür sind wir alle Zeugen.
Apg 2,33 Nachdem er durch die rechte Hand Gottes erhöht worden war und vom Vater den verheißenen Heiligen Geist empfangen hatte, hat er ihn ausgegossen, wie ihr seht und hört.

Apg 2,34 David ist nicht zum Himmel aufgestiegen; vielmehr sagt er selbst: Es sprach der Herr zu meinem Herrn: / Setze dich mir zur Rechten,

Apg 2,35 und ich lege dir deine Feinde / als Schemel unter die Füße.
Apg 2,36 Mit Gewissheit erkenne also das ganze Haus Israel: Gott hat ihn zum Herrn und Messias gemacht.

http://www.bibelwissenschaft.de/bibelkunde/neues-testament/evangelien/lukas/

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=vertilgt&translation=6&page=3
9.) und dein Same würde sein wie Sand, und die Sprossen deines Leibes wie Sandkörner; sein Name würde nicht ausgerottet noch vertilgt vor mir. Jesaja 48.19

30.) So sprecht nun zu ihnen also: Die Götter, die Himmel und Erde nicht gemacht haben, müssen vertilgt werden von der Erde und unter dem Himmel. Jeremia 10.11

EINE gute Serie    Beitrag 9
https://www.teschuwa-hausisrael.org/t2591-ostern-und-das-fruchtbarkeitsfest-fur-die-baals-gottin-astarte#15870
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 02.12.09

Benutzerprofil anzeigen http://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten