Moses Elia

Nach unten

Moses Elia

Beitrag  Admin am Mo Dez 11, 2017 4:30 pm

Lukas 2,39
Die Eltern  kehrten wieder zurück nach Nazaret
mit dem Kind das in Bethlehem geboren wurde Mt.1,20-25.
Die Befreiung Israels.
Lukas 2,38 ....Jerusalem-40.( Lukas 24,21 Israel )
Moslem ist diese Geschichte nicht bekannt.

Nach unseren Schulsystem wird nicht bemerkt,das Bethlehem für einen Teil der  Juden
nach dem Matthäusevangelium nicht bekannt ist.1,20-25
Der Engel sprach im Traum mit Josef,
und das ist für Leser des Evangeliums nicht sichtbar.

Für Moslem  wurde der Sohn der Maria unter einer Palme geboren.
Man spricht vom Wunder unter der Palme aber nicht von Bethlehem.
Das Matthäus Evangelium wird von Moslem verschwiegen.
Das Evangelium ist nicht so bekannt wie man es  gerne annimmt.
------

Die Dreiheit ist kein Thema im Evangelium ,das Wort kommt dort nicht vor,
das muß man beim lesen bemerken  ?

Paulus redet von Verheißung für Jude und Heide  Galata 3,13.14 / Rom
hat die Verheißung Abrahams vernommen,und ein  (zwei)Testament (e) daraus gemacht.

Aus einen jüdischen EVANGELIUM  1.Jahrhundert kann man kein heidnisches daraus machen.
Paulus ist Jude und bleibt Jude wie Matthäus Lukas Johannes Markus 9,2-9;
Joh.10,42 Mt. 4,Und es folgte ihm  eine große Menge aus Galiläa,und aus den Zehn Städten,aus Jerusalem,aus Judäa und von jenseits des Jordans.
Juden die an Jesus glauben  Joh.10.42; Mt,4,23-25.Markus 9,30-32.
verlieren nicht ihre jüdische Identität Paulus 3,29....Joh.20,26.Lukas 2,38.

Achtung bei Lukas 2,38-40 Es wird von G-tt  - Galiläa - Nazareth und dem Kind
gesprochen ohne seinen Namen zu gebrauchen
38 ....und sprach über das Kind zu allen die  auf die Erlösung Jerusalems warteten.
Das Kind wird als Nazarener gehalten,die Geburt in Bethlehem wird hier nicht bermerkt.
Die Dreiheit ist bei dieser Geschichte belanglos.

Was uns Heiden wundert beim Evangelium ,acht Tage später
wie kommt er bei verschlossenen Türen in ihre mitte.
Juden versperen die Tür damit sie von den anderen Juden nicht gestört werden.
Joh.2o,29 Heute ist es anders die Juden ein Teil davon verschliesst sich vor den Evangelium.
Das Evangelium kommt durch die verschlossene Tür hinein.

Juden im Mittelalter
https://www.mdr.de/zeitreise/weitere-epochen/mittelalter/juden-im-mittelalter-100.html


Siehe goggle Messianische Juden ohne Dreiheit
nicht lesen
http://www.jesus-ist-jahwe.de/
https://www.google.at/search?ei=T-IzWozTFY_bwALkzLAI&q=messianische+juden+ohne+dreiheit&oq=messianische+juden+ohne+dreiheit&gs_l=psy-ab.12...38015.67689.0.72612.38.38.0.0.0.0.277.3921.32j3j3.38.0....0...1.1.64.psy-ab..1.24.2772...0j35i39k1j0i22i30k1j0i67k1.0.IHKJBW8XDtI
---------------------------------------------------------


Kirchenunabhängiges messianisches Judentum
http://www.amzi.org/html/messianische_stromungen.html
Diese Bewegung will ein ausgereiftes messianisches Judentum leben, das unabhängig von der Kirche ist. Sie orientiert sich an einem konservativ jüdischen Leben und integriert Jesus als jüdischen Messias und Erfüllung der Tora. Jesus ist göttlich, aber nicht Gottheit. Die traditionelle Lehre der Dreieinigkeit wird als griechisches Gedankengut abgelehnt. Die jüdische und christliche Literatur ist von Gott inspiriert, muss aber richtig interpretiert werden.

---



Das Lamm ist der kommende Messias
Das Lamm wird wurde gedanklich als Messias erkannt,
Joh.21,12 Niemand unter den Jüngern wagte zu fragen:
Wer bist du ?
Deshalb sagt man der Messias war schon da.

Lukas 24,21 Er hat die Erwartungen der Jünger nicht so erfüllt,
wie man es von einen Messias erwartet.

Joh 12,44..Wer an mich glaubt,der glaubt nicht an mich,sondern an den ,der mich gesandt hat.
Joh.12,49... Denn ,,item,, habe nicht aus mir selbst geredet,sondern der Vater
,der mich gesandt hat,der hat mir ein Gebot gegeben,
was ich tun und reden soll.



http://weisnicht.forumieren.com/t293-moses-elia#720

https://de.wikipedia.org/wiki/Herodes

Herodes war der zweite Sohn von Antipatros und dessen Frau Kypros, einer Nabatäerin. Er entstammte damit einer vornehmen, wohlhabenden und einflussreichen idumäischen Familie. Die Idumäer, im Alten Testament der Bibel als Edomiter bezeichnet, siedelten im südlichen Judäa. Er entstammte daher keinem der jüdischen Stämme, gehörte jedoch dem Judentum an, da der Hasmonäer-König Johannes Hyrkanos I. (175–104 v. Chr.) bei der Eroberung Idumäas die Bewohner zur Annahme des Judentums gezwungen hatte. Obwohl er sich zeit seines Lebens an die jüdischen Regeln und Riten hielt und alles unterließ, was den Zorn des jüdischen Volkes oder der jüdischen Obrigkeit hätte hervorrufen können, wurde ihm immer vorgeworfen, dass er kein Jude sei, denn in der Tora steht: „Nur aus der Mitte deiner Brüder darfst du einen König über dich einsetzen“ (Dtn 17,15 EU). Es soll also niemand als König anerkannt werden, der nicht Israelit ist.


Jerusalem Herodes Israel Darwin ?

Eigentlich  eine einfache Geschichte. Henoch Mose und Elia.
Ist eine Vorbereitung auf den Messias.
Johannes 4,6 am Jakobsbrunnen 25
Joh 12,7 Salbung in Bethanien
Jesus sagt ja im Evangelium Matthäus 15,24
bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen Israels die..... Kanaaäische Frau
Matthäus 26,6 Salböl
lukas 7,44 Siehst du diese Frau?
Lukas 8,1-3 Magdalena war nicht die Frau die Jesus berührte.8,44.

Das Lamm ist der kommende Messias
Das Lamm wird wurde gedanklich als Messias erkannt
Joh.21,12 Niemand unter den Jüngern wagte zu fragen:
Wer bist du ?
,deshalb sagt man der Messias war schon da.

Lukas 24,21 Er hat die Erwartungen der Jünger nicht so erfüllt,
wie man es von einen Messias erwartet.
Joh 12,44..Wer an mich glaubt,der glaubt nicht an mich,sondern an den ,der mich gesandt hat
49 Denn ich habe nicht aus mir selbst geredet,sondern der Vater,der mich gesandt hat,der hat mir ein Gebot gegeben,was ich tun und reden soll.


http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/12/#44

Die Dreiheit ist kein Thema im Evangeliun ,diese Wort kommt dort nicht vor.
https://community.jesus.de/forum/ansicht/thread.html?ctrl[post_uid]=12433433


wird  noch weiterbearbeitet

Henoch wurde entrückt

Der Tod Moses
bitcan.dyndns.org/german/FranzEugenSchlachter/Der_Tod_Moses_189006.doc
Der Tod Moses. Siehe 5. Mose, Kapitel 34. Mose stirbt 120 Jahre alt, wie die Schrift sagt, „auf den Befehl des Herrn.“ Dieser Befehl ist uns bekannt. Er wird 5. .... Er ließ Niemanden wissen, wo Mose begraben sei, und das war gut, sonst hätte man das Grab am Ende noch zum Gegenstand abergläubischer Verehrung ...

Moses Tod - Der Kindergottesdienst
www.derkindergottesdienst.de/geschichten/05mosestod.htm
Moses Tod. Bibeltext: 5. Mose 31-34. Lehre: Gott ist mit seinen Kindern. Bibelvers: 5. Mose 31,8 (Elb): Der HERR, er ist es, der vor dir herzieht; er selbst wird mit dir sein; er wird dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und sei nicht niedergeschlagen! "Bald ist es endlich soweit", sagten die Israeliten ...

Warum haben Michael und Satan über den Körper von Moses gestritten
https://www.gotquestions.org/Deutsch/michael-satan-moses-korper.html
Frage: "Warum haben Michael und Satan über den Körper von Moses gestritten (Judas 9)?" Antwort: Judas Vers 9 bezieht sich auf ein Ereignis, das in der Bibel sonst nirgends erwähnt ist. Michael musste sich mit Satan über den Körper von Moses streiten, was dies aber beinhaltet wird nicht beschrieben. Von einem ...
---


Moses: Held der Bibel, Befreier Israels - [GEO]
https://www.geo.de › Magazine › GEO EPOCHE
Der radikalste Moses-Biograph, der hochangesehene Alttestamentler Martin Noth, der die Moses-Legenden zerpflückt hat wie kein anderer, kommt am Ende seiner Überlegungen zu dem Schluss, dass man nur eines sicher von Moses wüsste: dass er auf dem Berg Nebo im heutigen Jordanien begraben liegt. Also hat er ...

Die Christen kann man aus dem jüdischen Evangelium nicht  hinausdrängen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 02.12.09

Benutzerprofil anzeigen http://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten