Joh.1,38 Was sucht Ihr ?

Nach unten

Joh.1,38 Was sucht Ihr ?

Beitrag  Admin am Mi Dez 06, 2017 9:36 pm

Adam und seine Rippe.
Jesus heilte Kranke ohne sie in Tiefschlaf zu versetzen.

Jahwe ist das Licht für David und die Welt. Psalm  27 Mt.4,16
Joh 1,38 Jesus (Mt. 1,20-25.-Luk 3,23) aber wandte sich um,
und als er sah, dass sie ihm folgten, fragte er sie:
Was wollt ihr?
Sie sagten zu ihm: Rabbi - das heißt übersetzt: Meister , wo wohnst du?
mmmmmmmmmmmmmmmmm
Es geht Hier um ZWEI SÖHNE  ! ! !
Israel ist mein erstgeborener Sohn 4,22
Joh.1,14 ....des einzigen  Sohnes vom Vater,/..
Markus  8,27  Wer ,sagen die Leute,das ich sei
------------------------------
Es geht hier  um die  ZWEI Söhne...
Israel und der Sohn des Josefs nach Mattäus u. Lukas 3,23. Mt 1,20-25.Markus 9,2-7.
Joh.1,14.Joh 10,17.18.und so weiter.
Das kann man nicht übergehen,
denn es geht um das jüdische Evangelium,
Was kann man herauslesen,aus der Katholischen Übersetzung,
die heute in der Schule gebraucht wird.Jahwe Engel,Jerusalemerbibel oder Luther 1912.
---------

Markus 9,2-9
2...Und er wurde vor Ihren Augen verwandelt.
7...Das ist mein geliebter Sohn.
Markus 9,2-9.Während sie den Berg hinabstiegen,
verbot er ihnen,irgendjemand zu erzählen, was sie gesehen hatten,..
(Text aus dem Buch der Jahwe Engel.)

Christen  lesen  hören zuerst Moses  und die Propheten dann Matthäus Lukas und sind so der Geschichte etwas vorraus  
  Marku 9,9 ...das verbot galt ja nur bis zur Auferstehung.
----Jenseits des Jordans.

Die Christen kann man aus dem jüdischen Evangelium nicht hinausdrängen.
https://community.jesus.de/forum/ansicht/thread.html?ctrl[post_uid]=12433433
Annahme 1: Was ist „Geist“ definiere….. wenn Gott „Geist sein soll….
Annahme 2: Ist Interpretation, das, was wir als Wirken Gottes interpretieren.


Folgerung: Die „Wirkung“ ist subjektive Schlussfolgerung auf vorher gesetzte Annahmen, damit die Folgerung stimmt.

Annahme 3: weitere Geister: Was ist „Geist“
Annahme 4: subjektive Betrachtung vom Wirken anderer gedachter Geister


Hypothese: Wir wissen schlussendlich nichts, sondern sublimieren unsere gedachten Annahmen in eine uns nicht sichtbare Welt mit anderen und unbekannten „Gesetzmässigkeiten“.

Folgerung: Wir erschaffen uns unseren Gott, damit unsere Annahmen, Folgerungen und Hypothesen aufgehen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 02.12.09

Benutzerprofil anzeigen http://weisnicht.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten